Was ist Homerecording?

Ein kurzer Überblick

Homerecording ist die moderne Art der Musikproduktion. Durch die rasante Entwicklung in der Digitaltechnik steht heute jedem Musiker ein eigenes Aufnahmestudio in seinen eigenen vier Wänden zur Verfügung. Von der Aufnahme bis zum Mastering kann alles an einem einzigen Computersystem realisiert werden. Homerecording ist allerdings mehr als die reine Nutzung der verfügbaren Technik. Homerecording ermöglicht es erstmals auch Musikern und Bands ihre eigene CD im Proberaum zu erstellen, ohne die hohen Studiokosten aufbringen zu müssen. So entsteht eine völlig neue Art der Musikproduktion, die ohne Begrenzung durch Budgets und Zeit stattfinden kann. Dabei stehen unendliche Möglichkeiten der Bearbeitung zur Verfügung. Von der Veränderung des Frequenzganges, bis hin zur Intonationskorrektur des Sängers kann eine komplette Studioproduktion in einem einzigen Computer stattfinden.

Es gibt allerdings auch einige Schwierigkeiten, die sich für die angehenden Homerecordler ergeben. Nachdem die ersten Hürden der Verkabelung und die ersten Aufnahmen realisiert wurden, entstehen bei den meisten Homerecordlern neue Fragen, die sich selbst mit ein paar Jahren Erfahrung nur selten klären.


- Warum klingt mein Song auf jeder Stereoanlage so unterschiedlich?

- Wieso trennen sich meine Instrumente in der Mischung nicht gut voneinander?

- Warum klingt mein Sound nicht so wie eine professionelle Produktion,
auch wenn ich hochwertige Technik einsetze?

- Wie kann ich einen Mix erstellen, der dem Soundvergleich zu einer professionellen
Produktion standhält?

- Welche Tricks benutzen die Profis, die ich nicht kenne?

- Welche Equalizereinstellungen muss ich für welches Instrument verwenden?

- Warum ist mein Song so leise, wenn ich ihn mit einer professionellen CD-Produktion vergleiche?

 

In den meisten Fällen wird das Thema per Learning by doing angegangen, was wir als Audio Akademie grundsätzlich sehr begrüßen. Denn der aktive Umgang mit der Materie fördert das Interesse an der Technik und führt zu den ersten eigenen Aufnahmen. Durch die wachsende Erfahrung ergeben sich neue Fragen zur Qualität des aufgenommenen Materials und das weckt ein starkes Interesse an der Tontechnik als Ganzes. Schwierig wird es allerdings dann, wenn an dieser Stelle kein erfahrener Audio Engineer zur Verfügung steht, der den Homerecordlern die notwendigen Grundlagen vermitteln kann und sie im Hören und im Umgang mit Sound schult.

Die größte Schwierigkeit beim Homerecording ist zu erkennen, wo das eigentliche Problem liegt. Es werden Foren nach einzelnen Themengebieten durchsucht. Aber hier liegt ein Prinzip bedingtes Problem, denn die gezielte Suche nach einzelnen Themen hilft nicht beim Verstehen der Zusammenhänge. Und das ist die wichtigste Voraussetzung, wenn am Ende ein professionelles Produkt stehen soll.

An dieser Stelle können nur didaktisch sinnvoll aufbereitete Inhalte und ein direkter Support erfahrener Engineers zum Erfolg führen. Hier liegt die Aufgabe einer Audio Akademie, wie Audiocation. Zusammenhänge in sinnvoller Form zu vermitteln, entstandene Wissenslücken zu schließen und die Aufmerksamkeit auf die relevanten Gebiete beim Homerecording zu lenken.

Zum Homeproducing